Mit LED Leuchten und Blumen zum gemütlichen Zuhause

Veröffentlicht von Admin2Mit LED Leuchten und Blumen zum gemütlichen Zuhause

LED Röhren und LED Lichtschläuche sowie Blumen sind schon lange beliebt, wenn es um die Inneneinrichtung eines Raumes geht. Mit bestimmten LED Leuchten kann man einfach immer ein angenehmes Ambiente erreichen und Blumen sorgen für die notwendige Frische.

Es ist einfach schöner, wenn man in einen Raum kommt, in dem es viele Pflanzen gibt. Insbesondere auch im Büro sollte man stets frische Blumen haben, an denen man sich erfreuen kann. Die Leute kaufen immer mehr Blumen für sich selbst und selbst Schüler und Studenten kommen in die Läden und kaufen Blumen. Zudem gibt es einige männliche Stammkunden. Coole Kreative suchen in vielen Fällen einen haptischen Ausgleich zu der abstrakten Beschäftigung in der digitalen Realität. Ein kleiner Strauß voller Blumen ist so schön und unbeschwert und vor allem real. Es geht dabei nicht einmal um das eng gebundene Sträußchen, sondern um ein ideal aussehendes Mitbringsel. Es soll quasi so aussehen als hätte man sie beim Spazierengehen gepflückt. Grün macht einfach glücklich und der neue Trend zur Blume und generell zu Pflanzen wird immer stärker. Man möchte sich selbst ein Grünes Glück zuhause einrichten und schenkt jedem Detail viel Liebe. Innovative Stylingideen bekommt man im Netz und auf Instagram. Viele Kunden bevorzugen Blumen-Studios, die besonders ausgefallene Blumensorten haben. Manche Käufer wollen auch ganz gezielt Proteen und Craspedia haben. Rosen dürfen außerdem auch endlich wieder duften und auf keinem Event fehlen. Der Umgang mit Blumen und Pflanzen ist in Deutschland jedoch immer noch zu verkrampft, weshalb noch mehr Arbeit geleistet werden muss. Man sollte einfach anfangen seine privaten Räume zu dekorieren und auch mal mutig zu sein. Mit schönen Blumen oder besser gesagt mit Blumen, die man selbst mag, kann man nie etwas falsch machen. Wenn man zum Beispiel 50 Tulpen nimmt, werden diese auch super schön aussehen. Die neue Lust der Schnittblume ist dem veränderten Wohnsinn geschuldet, weil es unglaublich viel auf Deko ankommt. Die skandinavische Welle der nüchternen Innendeko lässt uns nicht mehr los und deshalb muss man manchmal ein wenig mit Vasen und Blumen Farbe ins Spiel bringen. Vasen dürfen übrigens auch befüllt werden. Viele kaufen diese nämlich einfach zu Dekozwecken. Zudem kann man einfach alte Weinballons oder Apotheker Flaschen hernehmen und diese als Vase verwenden. Auf Flohmärkten findet man außerdem auch immer besonders tolle Stücke zu wahnsinnig guten Preisen.

Windows 10 Lizenz

Veröffentlicht von Admin2Windows 10 Lizenz

Windows 10 ist das aktuelle Betriebssystem von Microsoft. Nach eigenen Angaben soll es die letzte Version von Windows sein, denn wie bereits bei anderen Anbietern, soll Win 10 nur noch per Upgrade auf den neusten Stand gebracht werden. Daher muss, wenn sich die Pläne von Microsoft auf lange Sicht so bestätigen, der Kunde auch nur noch eine Lizenz erwerben, welche dann Windows 10 für immer freischaltet. Doch wie kommt der User an eine Windows 10 Lizenz und was muss er dabei bei den unterschiedlichen Betriebssystemen beachten?

Der richtige Key

Bei einer Windows 10 Lizenz handelt es sich im Grunde nur um einen Key, der von Microsoft oder einen entsprechenden Händler erworben wird. Der Key wird dann per Online-Aktivierung an die Server von Microsoft übertragen. Diese bestätigen dann die Echtheit und senden eine Aktivierungsbestätigung zurück. Soweit zum technischen Teil, doch was muss der Endnutzer dabei wissen?

Windows 10 gibt es in zwei grundlegenden Versionen. Einmal Windows 10 Home und einmal Windows 10 Pro. Diese teilen sich wiederum auf in 64 Bit und 32 Bit Betriebssysteme. Hier ist vor allem die Pro-Version besonders beliebt, denn sie bietet viel mehr Funktionen als die Home Edition. In jedem Fall muss darauf geachtet werden, welche der beiden Versionen auf dem eigenen PC installiert werden soll. Windows 10 Pro 64 Bit benötigt nämlich einen anderen Key, als Windows 10 Pro 32 Bit. Auch die übrigen Versionen unterscheiden sich hier stark voneinander.

Wie erhält man eine Lizenz

Je nach dem, zu welchem Kundenstamm man gehört, kann eine Lizenz auf verschiedenen Wegen erhalten werden. Alle Endverbraucher kaufen sich entweder eine OEM-Version - hier ist der Key bereits installiert, denn die es handelt sich stets um vollständige Computer, auf welchen das Betriebssystem von Werk aus vorhanden ist. Bei einer Retail-Version kauft der Kunde praktisch die obligatorische Packung mit der DVD. Auf dieser ist dann auch der Lizenz-Schlüssel aufgedruckt, der zur Freischaltung benötigt wird.

Wer im Internet eine Windows 10 Pro Lizenz kaufen will, der erhält zu diesem Thema sehr viele Angebote. Zum Teil kann eine solche schon für einen sehr geringen Preis erworben werden, wobei die Aktivierung dann nur einmal mit diesem Code möglich ist. Zudem können die Codes zu erheblichen preisen auch bei Microsoft selbst erworben werden.

Handelt es sich um Firmenkunden, dann können diese auch die Volumenlizenzierung von Microsoft nutzen. Hierbei wird ein ganzes Kontingent an Schlüssel an den Kunden verkauft, um eine große Anzahl von Rechnern zu aktivieren. Für Firmen mit tausenden von Arbeitsplätzen gibt es auch spezielle KMS-Server, die dann die Aktivierung firmenintern erlauben. Diese Erstellen und Verteilen praktisch ihre eigenen Schlüssel.

Lizenz installieren

Ein Windows 10 Lizenz-Key kann auch dann noch installiert werden, wenn das System bereits betrieben wird. Hierzu muss in der Systemsteuerung einfach nur auf den Punkt System geklickt werden. Unter dem Punkt Computernamen anzeigen, wird ganzen unten die aktuelle Lizenz ausgegeben. Auf der rechten Seite befindet sich dann der Button Produkt Key ändern.

Nun erscheint die Eingabemaske für den Lizenz-Schlüssel. Ist dieser eingegeben, wird einfach auf aktivieren geklickt. Der nun folgende Prozess kann eine gewisse Zeit in Anspruch nehmen, denn nicht immer reagieren die Server sofort. Sollte alles problemlos verlaufen sein, dann wird die aktuelle Produkt-ID ausgegeben und es erscheint der Vermerk "Windows ist aktiviert"

Sollte keine Internetverbindung bestehen, kann der User auch die telefonische Aktivierung benutzen. Hierzu wird ihm eine kostenlose Service-Nummer angezeigt, wobei ein Telefoncomputer die Anfrage entgegennimmt. Die Windows-Lizenz-Nummer muss nun über die Telefontasten eingegeben oder einfach durchgesprochen werden. Der Computer generiert dann einen Aktivierungscode, welcher in das entsprechende Feld eingetragen erden muss. Ist der Code korrekt, gilt Windows als aktiviert und der bereits erwähnte Vermerk erscheint in der der Systemsteuerung.

30 Tage Frist

Es gilt für alle zu beachten, dass ohne gültige Lizenz, Windows 10 nur 30 Tage lang uneingeschränkt genutzt werden kann. Ist die zeit abgelaufen, dann versetzt sich Windows 10 selbst in den Aktvierungsmodus. Bei der Anmeldung erscheint somit nur noch ein Fenster, dass ein Aktivierungsschlüssel eingegeben werden muss. Es sind ansonsten keine weiteren Einstellungen oder Aktionen mehr möglich. Windows lässt sich erst dann wieder benutzen, wenn ein gültiger Code vorhanden ist.

Nintendo und Co. – Neuheiten im Gaming Markt

Veröffentlicht von Admin5Nintendo und Co. – Neuheiten im Gaming Markt

In Los Angeles findet in jedem Jahr die Electronic Entertainment Expo statt, die seit Jahren schon als wichtigste Messe im Gaming Bereich gilt. Alle Augen waren auf das Microsoft Xbox Scorpio gerichtet aber wie soll diese Konsole aussehen? Von früher kannte man einfach nur die guten alten Game Boys und Nintento Kasten. PSN Guthaben aufladen, Google Play Card und solche Dinge brauchte man einfach nicht. Weitere Infos könnt ihr hier im VGO-Shop.com finden!

Die wohl wichtigste Frage, die sich die meisten Fans gestellt haben war, was die Konsole kosten wird und ob das Zocken noch mehr Freude bereitet als bisher. Es handelt sich bei der E3 um ein Premium Modell, das so Einiges verspricht. Eine neue Konsole braucht aber auch neue Games, was man aus langer Erfahrung inzwischen wissen sollte. Angepriesen wurden Ryse 2 und Crytek oder auch State of Decay 2. Schwer zu glauben ist bisher noch, dass Sony Microsoft das Feld überlassen wird. Bisher hatten die Japaner immer etwas entgegenzusetzen. Was bei Playstation Neo so getuschelt wird, lässt vermuten, dass es auch eine PS4 Pro geben wird, die als Pendant zur Xbox One S erscheinen soll. Momentan überschlagen sich die Gerüchte aber, weshalb man wohl einfach abwarten muss. Exklusiv für die PS4 erscheint außerdem auch Detroid, was viele freuen dürfte. Bei diesem Spiel gibt es aber auch noch keinen Release Termin, obwohl es schon seit 2 Jahren angekündigt wurde, dass es ein Remake geben soll. Es ist aber anzunehmen, dass es auf der diesjährigen E3 neue Infos zu diesem Spiel geben wird. Das Rollenspiel Kingdom Hearts 3 ist ebenfalls sehr beliebt und wurde für die Xbox One und für die Ps4 angekündigt. Wenn man den Gerüchten Glauben schenkt, kann man hier schon bald einen ersten Trailer sehen und sich noch mehr auf den Release freuen. Zudem soll Ende des Jahres Super Mario Odyssey erscheinen. Hierbei geht es um ein 3D Abenteuer eines Klempners. Das Sandbox Spiel soll auch auf der E3 Messe spielbar sein. Nintendo gab auch schon bekannt, dass es keine Pressekonferenz geben wird, sondern einen Livestream. Neben Supermario wird es auch Splatoon 2 geben, das ebenfalls für viel Aufsehen sorgen wird. Direkt im Anschluss zur Spielemesse soll dieses bereits auf den Markt kommen. Wie man sieht, ist die Auswahl inzwischen deutlich größer als damals und demnach ist es umso schöner, wenn auch mal wieder neue Varianten von den altbekannten Spielen auf den Markt kommen. Prinzipiell sollte aber für jeden Geschmack ein passendes Spiel dabei sein.

Worauf muss bei einem Wärmepumpentrockner Test geachtet werden?

Veröffentlicht von Admin3Worauf muss bei einem Wärmepumpentrockner Test geachtet werden?

Wärmepumpentrockner

Bei einem Kauf eines Wärmepumpentrockners hat man oft die Qual der Wahl und muss sich zwischen verschiedenen technischen Umsetzungen entscheiden. Viele nutzen noch Kondenstrockner, die jedoch einen höheren Energieverbrauch haben. Worauf muss bei einem Wärmepumpentrockner Test geachtet werden?

Das Grundprinzip eines Wärmepumpentrockners ist gar nicht so schwer. Durch die feuchte Wäsche wird warme Luft geleitet und dann wird früher oder später alles schneller trocken. Der Hintergrund ist, dass warme Luft viel mehr Feuchtigkeit aufnehmen kann als kalte Luft und demnach können Kleider viel schneller getrocknet werden. Der Wäsche wird die Feuchtigkeit sozusagen entzogen und dann wird das Wasser abgezogen. Damit überhaupt erst der Kontakt zwischen kalter und warmer Luft ermöglicht wird, wird diese bewegt. Im Gerät oder in der Umluft wird das Ganze dann durchgeführt. Der größte Unterschied besteht darin, wie die Luft erwärmt wird und wie diese Feuchtigkeit aufgenommen wird. Die ersten Modelle im Bereich der Trockner waren Ablufttrockner und dabei wurde warme feuchte Luft über einen Schlauch nach außen geleitet. Das sorgte aber für Probleme, weil die feuchte Luft nach Außen geleitet wurde. In vielen nicht gut durchlüfteten Gebäuden entstand demnach eine hohe Luftfeuchtigkeit und die Wände fingen an zu schimmeln. Deshalb wurde auch irgendwann der Kondenstrockner entwickelt, der mit zwei Luftströmen arbeitet, die miteinander agieren. Der erste Luftstrom gerät als warme Luft durch die Trommel, wo sich die nasse Wäsche befindet. Die feuchte Luft, die dann entsteht, wird in einem Behälter gesammelt, nämlich dem sogenannten Kondensbehälter. Hier setzt sich das Wasser ab, das dann später einfach weggeschüttet werden kann. Ein Wärmepumpentrockner wird oft auch als Kondenstrockner umgesetzt, jedoch wird die Luft hier anders erwärmt. Wärmepumpen dienen dazu, dass die Wärme in ein ganz bestimmtes Umfeld abgeführt wird und in einen anderen Raum geleitet werden kann. Es wird also die Umgebung und nicht der Strom verwendet, um die Luft zu erwärmen und genau deshalb kann man hiermit auch so viel Geld sparen. Eine Flüssigkeit, die durch die Erzeugung von Unterdruck zum Verdunsten gebracht wird, zieht Energie aus der Umgebung ab. Wenn das Gas unter stetigem Unterdruck an einen anderen Raum befördert wird und dort dann aber wiederum der Druck erhöht wird, kann das Gas wieder kondensieren und die aufgenommene Wärme abgeben. Die Wärmepumpe braucht Energie und diese wird nur für die Kompressoren genutzt, da die eigentliche Wärme ja aus der Umgebung stammt. Deshalb verbraucht man hier wirklich super wenig Strom. Zudem kann die warme Luft, die herausgeblasen wird, verwendet werden, um einen Raum zu wärmen.

Irrtümer aus dem Bereich Wohnungseinbruch

Veröffentlicht von Admin1Irrtümer aus dem Bereich Wohnungseinbruch

Einbrüche sind schon lange keine Seltenheit mehr. Einbrecher gehen dem schmutzigen Geschäft außerdem nicht nur in der Nacht nach, sondern auch immer öfter am Tag. Von Jahr zu Jahr steigt die Zahl an Einbrüchen und deshalb gibt es auch eine staatliche Förderbank, die dafür sorgt, dass der Einbruchschutz verbessert wird. Es gibt allerdings immer noch einige Irrtümer, die mal aus der Welt geschafft werden sollten. Prinzipiell ist es aber immer gut sich mit einer Video Türsprechanlage auszustatten, die zudem noch einen Speicher hat. So hat man die Verbrecher immer auf Band und kann sie schneller schnappen.

Viele Menschen sorgen sich vermehrt in der Nacht, weil sie am Tag niemals davon ausgehen, dass ein Einbrecher in die eigene Wohnung eindringen möchte. Dieser Gedanke ist aber leider total falsch und außerdem auch sehr gefährlich. 43% aller Einbrüche geschehen am Tag und vor 21 Uhr. Die Diebe nehmen dann an, dass die Bewohner ohnehin nicht da sind. Wer mitten in der Nacht von einem Einbrecher geweckt wird, sollte unbedingt eine Konfrontation vermeiden und lieber direkt die Polizei mit dem Handy anrufen und sich verstecken. Ein weiterer Irrtum ist, dass viele denken, dass es bei ihnen sowieso nichts zu holen gibt und deshalb kein Einbrecher kommen wird. Oft werden aber auch Dinge gestohlen, die einen ideellen Wert besitzen und außerdem weiß ein Einbrecher nur selten vorher, ob sich die Tat wirklich lohnt. Zudem denken viele, dass die eigenen Wertsachen gut versteckt sind, was aber meistens auch nicht richtig ist. Man muss bedenken, dass es sich in den meisten Fällen um Profi Einbrecher handelt, der die Verstecke kennt. Höhle Bücher als Geldverstecke sind schon lange keine guten Plätze mehr, um Reichtümer aufzubewahren. Einbrecher sind aber auch erfinderisch und so ist eine Balkontür im ersten Stock auch easy zu erreichen. Mehrfamilienhäuser werden meistens durch die Haustür ungebeten besucht. Die oberen Stockwerke sind den Einbrechern hier am liebsten, weil hier am wenigsten Menschen vorbeilaufen. Eine gute Nachricht ist aber, dass mehr als 43% aller Einbrüche scheitern, wenn man ausreichend abgesichert ist- Gelegenheitstäter, die keinen richtigen Plan haben, werden von guten mechanischen und elektronischen Sicherungen gerne abgeschreckt. Diebe wollen schnell zugreifen und wieder verschwinden, weshalb Kameras und Sicherheitsanlagen wirkliche Retter sein können. Was ebenfalls nicht stimmt ist, dass nur die Urlaubszeit Einbruchszeit ist. Natürlich geht es hier leichter, allerdings ist das Hauptgeschäft im Winter, also zwischen Oktober und März.

Instagram Follower kaufen Erfahrung

Veröffentlicht von Admin2Instagram Follower kaufen Erfahrung

Instagram ist derzeit eine der beliebtesten Apps, die auf der ganzen Welt genutzt wird. Im Fokus steht die Kamera- sowie Video Funktion. Hierfür muss einfach auf die mittlere Schaltfläche gedrückt werden und schon kann es losgehen. Nachdem das Foto geschossen wurde, sieht man es direkt in der Vorschau und schon kann es bearbeitet und verschönert werden. Sowohl ein Raster als auch ein automatischer Blitz kann dabei verwendet werden. Darüber hinaus kann man zwischen der Vorder- und Rückkamera wechseln. Sobald das Bild im Kasten ist, sollte man auf jeden Fall noch den ein oder anderen Filter darüber legen, weil das Bild dann einen ganz besonderen Touch erhält und Instagram quasi davon lebt.

Unmittelbar über der Filterfunktion findet man noch andere Werkzeuge, mit denen man das Bild sowohl begradigen als auch einrahmen kann. Bei jedem Filter taucht ein anderer Rahmen auf. Obendrein kann man einen Tilt Shift Effekt anwenden, der entweder radial oder linear eingestellt werden kann. Der scharfe Bereich kann dann auch noch größer oder kleiner gemacht werden. Hinter der Sonne verbirgt sich zudem eine Funktion, die mit dem Namen Lux ausgestattet wurde. Hier kann man seine Bilder lebendiger erscheinen lassen. Viele Motive profitieren tatsächlich davon, da die Farben und der Kontrast dann kräftiger aber nicht künstlich erscheinen. Ebenso kann der Bildausschnitt geändert werden, indem man mit dem Pfeil in der linken oberen Ecke herumspielt.

Die Schaltfläche hierfür befindet sich neben dem Auslöser, was an einem kleinen Vorschaubild erkennbar ist. Man kann auf diese Art und Weise auch Fotos auf Instagram teilen. Wer das Bild nicht vom Handy auswählt, sondern direkt mit der App schießt, kann den Bild Ausschnitt quasi mit dem Auslöser auswählen. Des Weiteren lassen sich Videos aufnehmen und teilen. Hierfür muss einfach kurz auf das Kamera Symbil rechts neben dem Auslöser geklickt werden. Danach wischt man einfach nach Links und schon kann gefilmt werden. Solange man die Taste fest gedrückt hält, kann man ein insgesamt 15 Sekunden langes Video drehen. Eine weitere Sequenz kann durch Tippen hinzugefügt werden.

Instagram Follower kaufen Erfahrung

Natürlich ist es auch möglich seine Instagram Follower zu kaufen. Hierfür sollte man sich aber einen anständigen Anbieter auswählen, weil es andernfalls sein kann, dass einem nur tote Profile folgen, was nicht wirklich Sinn machen würde. Hierfür sollte definitiv kein Geld ausgegeben werden. Wer sich das Geld einsparen möchte, kann auch zuerst auf eigene Faust versuchen, ein paar Follower zu bekommen. Mit interessanten Bildern und spannenden Beiträgen wird man schnell den ein oder anderen Anhänger finden.

Die besten Handy Gadgets

Veröffentlicht von Admin6Die besten Handy Gadgets

Smartphones sind sehr vielfältige Geräte, mit denen man unglaublich viel anstellen kann. Insbesondere Handyhüllen sind bei allen Anbietern bekannt und beliebt. Ob iPhone 7 oder Samsung Galaxy S7 edge Hülle – eigentlich findet man für jedes Gerät den passenden Schutz. Neben Hüllen gibt es aber auch weitere Gadgets, die sehr beliebt und lustig sind.

Artic bietet derzeit zum Beispiel praktische Powerbanks für weniger als einen Euro an. Diese haben so viel Kapazität, dass sie ein Handy fast ganz vollladen können. Binnen 4 Stunden hat man also noch mal ordentlich Power. Die Powerbank ist zylindrisch und wiegt gerade einmal 79 Gramm. Demnach ist sie besonders praktisch und kann immer mitgenommen werden. Ein weiteres cooles Gadget ist Sphero. Hierbei handelt es sich um einen kleinen Ball, der mit einer Fernbedienung gesteuert werden kann und eine Reichweite von 30 Metern hat. Er kann durch die Gegend rollen und dabei eine Geschwindigkeit von 2 Meter/Sekunde erreichen. Das Coole ist, dass die Lichtfarbe beliebig angepasst werden kann. Arctic bietet außerdem auch Bluetooth Kopfhörer, die sich per NFC mit dem Smartphone koppeln lassen und somit Telefonieren und Musikhören via Headset ganz einfach möglich ist. Dank den Bedienknöpfen direkt am Ohr kann man auch alle wichtigen Funktionen des Musikplayers einstellen. Ein weiteres tolles Gadget ist der hi-Call Handschuh. Man kann hiermit ganz einfach mit dem Daumen und dem kleinen Finger telefonieren. Natürlich klingt das erstmal nach einer recht blöden Idee, allerdings funktioniert das wirklich. Die Sprecher- und Empfängerqualität ist vielleicht nicht die Beste, allerdings sind die Handschuhe auf jeden Fall gut für den Alltag und kosten auch gerade einmal knapp 30 Euro. Ein weiteres super Android Gadget ist der Solemate Max Bluetooth Lautsprecher, der dafür sorgt, dass man auch im Wohnzimmer oder am Schreibtisch Musik in guter Qualität hören kann. Der Mp3 Player ist gleichzeitig auch unser Telefon und wenn jemand anruft, kann man dann schnell reagieren. Dank des Mikrofons kann hiermit nämlich auch telefoniert werden. Zu guter Letzt gibt es noch ein tolles Produkt von Parrot A.R., nämlich die Drone 2.0. Wer noch immer keine Drohne hat, sollte sich so langsam unbedingt eine zulegen. Hiermit kann man einfach HD Videos aus 10 Metern Höhe machen. Das Ganze kostet einen 290 Euro, allerdings wird sich diese Investition lohnen. Der Nachteil ist, dass der Akku nicht ganz so lange hält, allerdings kann man dieses Problem mit Zusatzakkus lösen. Wer das Ganze lieber von Hand steuern will, kann das mit der FreeFlight App machen, allerdings reicht die WLAN Steuerung nur 50 Meter weit.

Was ist ein Panel PC

Veröffentlicht von Admin3Was ist ein Panel PC

In der Welt der Technik und vor allem im Bereich PC gibt es immer wieder viele Begriffe, die man nicht auf Anhieb versteht oder kennt. Panel PCs sind dabei wichtige Komponenten in der IT, die in verschiedenen Produktschienen erhältlich sind.

Ganz einfach erklärt sind Panel PCs Varianten von Industrie PCs, die für den Einsatz in Standardschaltschränken und Pulten oder auch Schalttafeln dienen. In der Fertigungs- und Prozessautomatisierung spielen sie eine besonders wichtige Rolle und sind kaum mehr wegzudenken. Vor einem Kauf eines solchen PCs sollte man sich also gut informieren, vor allem wenn man sich wirklich gar nicht auskennt, ist eine Kaufberatung wichtig, die man aber inzwischen auch im Internet bekommen kann. Wie bereits erwähnt, sind Panel PCs in verschiedenen Produktschienen erhältlich und so können Systeme geboten werden, die eine hohe Toleranz gegenüber Temperaturschwankungen und Vibrationen haben.

Zudem sollten sie immer gut vor Feuchtigkeit und Staub geschützt sein bzw. erst gar nicht anfällig sein, dass sie dadurch beschädigt werden können. Man braucht zudem Schnittstellen, die ebenfalls geschützt sein müssen. Es gibt zum Beispiel die Produktreihe Hygrolien, wobei es sich um Touchscreen PCs handelt, die mindestens der Schutzklasse IP65 entsprechen müssen. Diese zeichnen sich durch eine vielseitige Verwendbarkeit aus und somit kann man sie auch im Lebensmittelbereich oder in Chemielaboren nutzen. Sie überzeugen vor allem durch das sehr robuste Gehäuse in verschiedenen Schutzklassen und bieten somit ein sehr breites Spektrum an Einsatzmöglichkeiten. In der Medizin werden die Panel PCs ebenfalls oft benötigt und hier sind auch andere Anforderungen von Nöten.

Panel PCs haben sich in der Industrie IT als unglaublich wichtig herausgestellt, da sie echte Multitalente sind und einen tollen All In One PC darstellen. Man kann sie nur für simple Statusanzeigen nutzen oder auch als Bedienpanel sowie Andon Board. Es gibt auch vollwertige Maschinensteuerungen, die aus Werkhallen nicht mehr wegdenkbar sind. Auch hier gibt es viele verschiedene Ausführungen, die man sich alle ganz genau anschauen sollte, um herauszufinden, was die individuell beste Ausführung für einen jeden ist. Die Vielfalt an Schnittstellen spielt ebenfalls eine wichtige Rolle und außerdem sollte der Touchscreen stets benutzerfreundlich sein.

Panel PCs, die auch gerne als All In One PCs bezeichnet werden der unteren Leistungsklasse kommen meistens ohne Lüfter einher und bieten trotzdem eine sehr hohe Zuverlässigkeit, weil keine mechanischen Komponenten benutzt werden. Sie arbeiten geräuschlos und stören demnach auch nicht. Aktiv gekühlte All In One PCs können die Wärme leistungsstarker Prozessoren effektiv abführen.

Backlinks aufbauen

Veröffentlicht von Admin5Backlinks aufbauen

Immer wieder fragen sich Homepage-Betreiber, wie die breite Masse ihre Links aufbaut und somit ihre Website ganz nach vorne bringt. Im Grunde genommen ist das Paradigma von Google nicht so schlecht, da eine Verlinkung für eine Website immer gut ist. Wer verlinkt schon eine Seite, die nicht hochwertigen Content liefert und sinnvoll ist. Demnach ist für Google klar, dass solche Seiten auch hoch gerankt werden. Bis vor einigen Jahren hat dies mit Sicherheit so gegolten, allerdings hat sich in letzter Zeit viel getan, weshalb es für Netzseitenbetreiber immer schwerer wird.

Mittlerweile gibt es in vielen Branchen nicht mehr genügend Potential, sodass man nicht mehr lange auf organisch entstehende Links warten muss. Insbesondere bei den Themen B2B und medizinische Themen haben es hier sehr schwer. Die Backlinks müssen demnach künstlich aufgebaut werden, was jedoch eigentlich verboten ist. Es geht häufig auch eher um die Menge als um die Qualität und viele wissen dabei gar nicht, welches Risiko sie eingehen. Wenn Google einem dabei auf die Schliche kommt, kann es sein, dass die Homepage komplett aus den Suchergebnissen herausfliegt. Wenn man sich die Formel der Page Rank Berechnung genauer ansieht, wird erst einmal nur etwas von einer PageRank-Verteilung finden.

Jede Homepage kann durch einen Link den PageRank weitergeben und wer sich in vielen Verzeichnissen einträgt, wird auch schnell einige Backlinks aufbauen. Google hat aber schon seit langem erkannt, dass Backlinks unglaublich schnell über öffentliche Zugänge bequem aufgebaut werden können und reagierte darauf natürlich. Des Weiteren können Backlinks inzwischen auch einfach bei eBay gekauft werden, was ebenfalls nicht im Sinne von Google ist. Ankertexte stellen demnach eine immer wichtigere Komponente dar. Eine Homepage, die über viele Backlinks mit Texten verfügt, wird generell immer besser abschneiden.

Wenn man Verlinkungen von Homepages genauer unter die Lupe nimmt, wird man immer viele typische und eher minderwertige Backlinks finden. Im Internet können inzwischen aber auch einfach Links aufgebaut werden, indem man sich mit anderen Website-Betreibern zusammentut und sich gegenseitig verlinkt. Hierbei muss es sich dann natürlich um eine hochwertige Seite handeln, die auch vom Thema her zur Seite passt. Zudem wird ein guter Content benötigt, der dann ebenfalls auf der Seite veröffentlicht wird. Auf diese Weise kann man sich gegenseitig unter die Arme greifen und helfen, dass beide Homepages früher oder später ein besseres Ranking erhalten. Die Mühe wird sich also auf jeden Fall auszahlen, weshalb man nie die Hoffnung verlieren und immer am Ball bleiben sollte.

Das Handy – Was es kann und was es anrichtet

Veröffentlicht von Admin5Das Handy – Was es kann und was es anrichtet

Wenn man heute das Wort „Handy“ hört, dann ist für viele klar, dass es sich dabei schon lange nicht mehr nur um ein kleines technisches Gerät handelt, mit dem man Freunde und Verwandte in bestimmten Situationen kontaktieren kann. Über die Jahre hinweg haben sich diese kleinen Alleskönner derart in unseren Alltag integriert, dass sie daraus schon lange nicht mehr wegzudenken sind. Für die meisten im Alter von 16-30 Jahren fängt der Tag schon mit einem Blick auf den Bildschirm an, denn immerhin könnte über Nacht jemand geschrieben haben.

So wie der Tag angefangen hat, endet er auch mit einem letzten Blick bevor der Bildschirmschoner dann die Nachtruhe einläutet. Doch ist ein solches Verhalten überhaupt noch gesund bzw. nachvollziehbar? Man ist rund um die Uhr miteinander verbunden. Freunde können einem immer schreiben, doch für viele heißt das auch, dass man immer mit der Arbeit verbunden ist. Wo man früher nach Büro-Schluss nach Hause gegangen ist und seine Privatsphäre genießen konnte, könnte einen heute der Chef auch ganz einfach zu Hause erreichen. Whatsapp und Co. machen es möglich, doch ist diese Art der Vernetzung noch hilfreich oder doch eher schädlich?

Fakt ist, dass die soziale Interaktion zwischen den Menschen unter den Handys leidet. Zwar steht man öfter und dauerhaft miteinander in Verbindung, das gute alte Face-to-Face-Gespräch gehört aber immer mehr der Vergangenheit an. Jugendliche verlassen oft schon nicht mehr das Haus, da sie auch in Chat-Gruppen mit allen Freunden in Verbindung bleiben können. Früher hat man noch die Zeichen für SMS komplett ausgenutzt und sich über eine Antwort gefreut während heute mit dem Handy geschrieben wird, als würde man direkt nebeneinander stehen. Doch selbst wenn man sich dann in einer Gruppe trifft ist die Kommunikation untereinander schwierig, denn jeder hat immer wieder das Handy in der Hand und beschäftigt sich mit anderen Dingen, was einer etwaigen Unterhaltung natürlich nicht gut tun.

Immerhin hat der Vormarsch der Technik auch zur Folge, dass man überall günstige Mobilfunktarife hinterher geworfen bekommt. Die Anbieter unterbieten sich fast wöchentlich, um die Kunden nicht an die Konkurrenz zu verlieren. So bekommt man heute beispielsweise schon ein monatliches Datenvolumen von bis zu 4GB für einen Preis unter 15 Euro, was noch vor 1-2 Jahren völlig undenkbar gewesen wäre. Selbst Discounter wie Lidl oder Aldi sind längst auf den fahrenden Zug aufgesprungen und bieten ihre eigenen Verträge an, die von den Kunden auch rege in Anspruch genommen werden.

Die Vorteile eines Tablets

Veröffentlicht von Admin1Die Vorteile eines Tablets

An der Technik kommt man in der heutigen Zeit nicht mehr wirklich vorbei. Längst begleiten und unsere Smartphones meist den ganzen Tag. Ob wir nun wissen wollen wie das Wetter wird, eine Navigation durch die Stadt brauchen oder einfach nur mit Freunden und Familie in Kontakt bleiben wollen – die kleinen Alleskönner erleichtern uns das Leben an allen Ecken und Enden. Natürlich gibt es auch Gegner dieser Entwicklung, die durchaus schlagfertige Argumente haben.

So muss man bedenken, dass der persönliche Kontakt durch die Kommunikation via Internet immer mehr verloren geht und dass der Mensch dadurch auch gewisse soziale Kompetenzen mehr und mehr verlernt. Im Allgemeinen kann man aber sagen, dass Smartphones, Laptops und Co. uns das Leben erleichtern und das vor allem die Wirtschaft gar nicht mehr ohne diesen Fortschritt auskommen würde. Doch was ist eigentlich mit Tablets?

Die Mischung aus Notebook und Handy ist zwar noch nicht so gefragt wie besagte andere Geräte, doch in den letzten Jahren kamen immer mehr Modelle auf den Markt, die sich auch im Absatz nicht mehr verstecken mussten. Eine Marke, die in diesem Bereich immer mehr einen Vorstoß wagt, ist Huawei. Der Technikhersteller hat mit seinen Modellen wie dem Huawei Mediapad m3 eine gute Stellung am Markt und erfreut sich an einem guten Ruf, der daher kommt, dass die Kunden mit den Produkten fast durch die Bank weg sehr zufrieden sind. Doch für wen kommt die Anschaffung eines Tablets überhaupt in Frage?

Vor allem Leute, die sehr viel Reisen oder einfach einen kleinen Alleskönner für zuhause brauchen, dabei aber auf einen großen Bildschirm zurückgreifen wollen, sind hier genau richtig. So kann man beispielsweise Filme und Serien auf das Tablet ziehen und es mit in den Zug oder in den Flieger nehmen. So hat man sein Entertainment immer mit dabei und hat keine große Gewichts- oder Platzbelastung, wie es bei einem Laptop der Fall wäre. Des Weiteren ist es zuhause auf der Couch etwas nervig, wenn man für ein Youtube Video extra den PC starten muss.

Auf dem Handy ist der Bildschirm hingegen sehr klein und man kann das Video nicht in vollen Zügen genießen. Das Tablet hat man schnell zur Hand und so kann man zuhause nicht nur Zeit sparen sondern muss auch nicht auf eine gewisse optische Qualität verzichten. Am Ende sollte man sich vor einer Anschaffung dringend im Internet nach den neusten Modellen und vor allem auch über die Preise informieren, denn diese können von Anbieter zu Anbieter stark variieren. Bei einem guten Angebot kann man schnell bis zu 30% sparen und damit ein richtiges Schnäppchen schlagen.

Die besten Handy Bundles

Veröffentlicht von Admin3Die besten Handy Bundles

Smartphones mit Prämien sind heutzutage sehr beliebt, da immer mehr Menschen nicht nur ein- sondern gleich zwei technische Geräte haben wollen. Aus diesem Grund bieten auch viele Anbieter Handyverträge mit Prämien an, was man dann als Handybundle bezeichnet. Nicht alle Onlineshops, die Handybundles anbieten, sind aber auch seriös. Aus diesem Grund muss man sich vorher immer gut informieren und alle Bedingungen genau durchforsten. Es gibt ein paar Shops, die schon seit geraumer Zeit gute Bundles anbieten und auch stets zufriedene Kunden haben.

Zu einem dieser Shops gehört auch Etelon. Dieser Anbieter verkauft bereits seit 1999 im Internet Smartphones und gehört somit zu den ganz alten Hasen. Inzwischen werden mehr als 250.000 Verträge im Jahr angeboten, die immer mal wieder andere Überraschungen mitbringen. Besonders gut und beliebt sind die Handybundles, da es hier gleich eine Vielzahl an Auswahlmöglichkeiten mit unterschiedlichen Prämien gibt. Man kann außerdem viele verschiedene Tarife auswählen, sodass jeder etwas Passendes finden sollte. Die Homepage arbeitet sogar mit ihrem ganz eigenen Handy Konfigurator, weshalb man nicht erst ewig suchen muss, sondern direkt eingeben kann, wonach man sucht.

Binnen weniger Minuten wird man so den besten Tarif finden und kann diesen gegebenenfalls abschließen. Der Shop wurde schon des Öfteren unter die Lupe genommen und erhielt bis dato nur gute Bewertungen. Man kann demnach mit gutem Gewissen Smartphones und Handybundles bestellen. Dank der riesen Auswahl an Prämien kommt hier sicher jeder auf seine Kosten und der Bestellprozess ist sogar TÜV-geprüft. Zu guter Letzt müssen auch die Preise gelobt werden, die hier wirklich sehr günstig sind. Ein weiterer guter Anbieter ist Talk (auch unter Mobildiscounter bekannt).

Hier findet man sehr attraktive Bundles und das Angebot wird sehr oft überarbeitet und erweitert. Auch hier findet man stets zufriedene Kunden. Wenn es um die Prämien geht, so wird man ebenfalls eine riesengroße Auswahl haben, die sich sehen lassen kann. Oft kann man hier top Geräte erhalten. Als letztes in dieser Runde sollte auch noch die Handybude genannt werden. Dieser Onlineshop ist seit 2000 aktiv und vertreibt erfolgreich Handys und Handyverträge. Inzwischen haben sich hier schon mehr als 100.000 zufriedene Kunden eingefunden.

Auch dieser Anbieter ist insbesondere im Bereich Handybundles sehr aktiv und attraktiv. Man kann die Prämien immer mit verschiedenen Handyverträgen kombinieren, sodass mit Sicherheit etwas Passendes dabei sein wird. Zu guter Letzt sollten Handybundles im Allgemeinen sehr gelobt werden. Man kann unheimlich viel Geld sparen und gleich zwei neue technische Geräte erhalten. Hier die besten Handy Bundles finden.