Windows 10 Lizenz

Windows 10 ist das aktuelle Betriebssystem von Microsoft. Nach eigenen Angaben soll es die letzte Version von Windows sein, denn wie bereits bei anderen Anbietern, soll Win 10 nur noch per Upgrade auf den neusten Stand gebracht werden. Daher muss, wenn sich die Pläne von Microsoft auf lange Sicht so bestätigen, der Kunde auch nur noch eine Lizenz erwerben, welche dann Windows 10 für immer freischaltet. Doch wie kommt der User an eine Windows 10 Lizenz und was muss er dabei bei den unterschiedlichen Betriebssystemen beachten?

Der richtige Key

Bei einer Windows 10 Lizenz handelt es sich im Grunde nur um einen Key, der von Microsoft oder einen entsprechenden Händler erworben wird. Der Key wird dann per Online-Aktivierung an die Server von Microsoft übertragen. Diese bestätigen dann die Echtheit und senden eine Aktivierungsbestätigung zurück. Soweit zum technischen Teil, doch was muss der Endnutzer dabei wissen?

Windows 10 gibt es in zwei grundlegenden Versionen. Einmal Windows 10 Home und einmal Windows 10 Pro. Diese teilen sich wiederum auf in 64 Bit und 32 Bit Betriebssysteme. Hier ist vor allem die Pro-Version besonders beliebt, denn sie bietet viel mehr Funktionen als die Home Edition. In jedem Fall muss darauf geachtet werden, welche der beiden Versionen auf dem eigenen PC installiert werden soll. Windows 10 Pro 64 Bit benötigt nämlich einen anderen Key, als Windows 10 Pro 32 Bit. Auch die übrigen Versionen unterscheiden sich hier stark voneinander.

Wie erhält man eine Lizenz

Je nach dem, zu welchem Kundenstamm man gehört, kann eine Lizenz auf verschiedenen Wegen erhalten werden. Alle Endverbraucher kaufen sich entweder eine OEM-Version - hier ist der Key bereits installiert, denn die es handelt sich stets um vollständige Computer, auf welchen das Betriebssystem von Werk aus vorhanden ist. Bei einer Retail-Version kauft der Kunde praktisch die obligatorische Packung mit der DVD. Auf dieser ist dann auch der Lizenz-Schlüssel aufgedruckt, der zur Freischaltung benötigt wird.

Wer im Internet eine Windows 10 Pro Lizenz kaufen will, der erhält zu diesem Thema sehr viele Angebote. Zum Teil kann eine solche schon für einen sehr geringen Preis erworben werden, wobei die Aktivierung dann nur einmal mit diesem Code möglich ist. Zudem können die Codes zu erheblichen preisen auch bei Microsoft selbst erworben werden.

Handelt es sich um Firmenkunden, dann können diese auch die Volumenlizenzierung von Microsoft nutzen. Hierbei wird ein ganzes Kontingent an Schlüssel an den Kunden verkauft, um eine große Anzahl von Rechnern zu aktivieren. Für Firmen mit tausenden von Arbeitsplätzen gibt es auch spezielle KMS-Server, die dann die Aktivierung firmenintern erlauben. Diese Erstellen und Verteilen praktisch ihre eigenen Schlüssel.

Lizenz installieren

Ein Windows 10 Lizenz-Key kann auch dann noch installiert werden, wenn das System bereits betrieben wird. Hierzu muss in der Systemsteuerung einfach nur auf den Punkt System geklickt werden. Unter dem Punkt Computernamen anzeigen, wird ganzen unten die aktuelle Lizenz ausgegeben. Auf der rechten Seite befindet sich dann der Button Produkt Key ändern.

Nun erscheint die Eingabemaske für den Lizenz-Schlüssel. Ist dieser eingegeben, wird einfach auf aktivieren geklickt. Der nun folgende Prozess kann eine gewisse Zeit in Anspruch nehmen, denn nicht immer reagieren die Server sofort. Sollte alles problemlos verlaufen sein, dann wird die aktuelle Produkt-ID ausgegeben und es erscheint der Vermerk "Windows ist aktiviert"

Sollte keine Internetverbindung bestehen, kann der User auch die telefonische Aktivierung benutzen. Hierzu wird ihm eine kostenlose Service-Nummer angezeigt, wobei ein Telefoncomputer die Anfrage entgegennimmt. Die Windows-Lizenz-Nummer muss nun über die Telefontasten eingegeben oder einfach durchgesprochen werden. Der Computer generiert dann einen Aktivierungscode, welcher in das entsprechende Feld eingetragen erden muss. Ist der Code korrekt, gilt Windows als aktiviert und der bereits erwähnte Vermerk erscheint in der der Systemsteuerung.

30 Tage Frist

Es gilt für alle zu beachten, dass ohne gültige Lizenz, Windows 10 nur 30 Tage lang uneingeschränkt genutzt werden kann. Ist die zeit abgelaufen, dann versetzt sich Windows 10 selbst in den Aktvierungsmodus. Bei der Anmeldung erscheint somit nur noch ein Fenster, dass ein Aktivierungsschlüssel eingegeben werden muss. Es sind ansonsten keine weiteren Einstellungen oder Aktionen mehr möglich. Windows lässt sich erst dann wieder benutzen, wenn ein gültiger Code vorhanden ist.

Auch interessant...

Die Vorteile eines Tablets

Die besten Handy Bundles

Das Handy – Was es kann und was es anrichtet

Backlinks aufbauen

Was ist ein Panel PC

Die besten Handy Gadgets

Instagram Follower kaufen Erfahrung

Irrtümer aus dem Bereich Wohnungseinbruch

Worauf muss bei einem Wärmepumpentrockner Test geachtet werden?

Nintendo und Co. – Neuheiten im Gaming Markt

Mit LED Leuchten und Blumen zum gemütlichen Zuhause